20.10.2014
aerokurier

NBAA 2014: Honeywell MarktvorhersageEuropäer wollen mehr Jets kaufen

Am Vorabend der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA in Orlando, Florida, hat Honeywell Aerospace seine jährliche Prognose über die Marktentwicklung der nächsten zehn Jahre vorgestellt.

Embraer Legacy 500 am Boden

Embraer Legacy 500. Foto und Copyright: Embraer  

 

"2014 zeigt sich als ein relativ gutes Jahr für die Business Aviation", sagte Carl Esposito, Vice President Marketing und Product Management bei Honeywell Aerospace bei der Vorstellung der Prognose seines Unternehmens über die Entwicklung des Business-Jet-Marktes in den nächsten zehn Jahren. 2014 werden nach Angaben des Unternehmens zwischen 650 und 675 neue Business Jets ausgeliefert, dies entspricht einem Wachstum im niedrigen, einstelligen Prozentbereich im Vergleich zum Vorjahr. Honeywell Aerospace hat für seine Marktvorhersage 1500 Betreiber von Geschäftsreisejets aus der ganzen Welt befragt, die zusammen 3500 Flugzeuge betreiben. Sie gaben Auskunft über die Kaufabsichten, über die Gründe für einen eventuellen Flugzeugkauf und über ihre Erwartungen. Die Marktforscher von Honeywell haben aus dem Datenmaterial sowie aus anderen Daten, die sie erhoben haben, geschlossen, dass in der Zeit von 2014 bis 2024 weltweit 9450 neue Geschäftsreisejets im Wert von 280 Milliarden Dollar von der Herstellern ausgeliefert werden. Der kumulierte Auftragswert liegt rund acht Prozent höher als noch vor einem Jahr, während die prognostizierte Stückzahl nur rund 200 Exemplare über der von 2013 liegt. Dass der Auftragswert trotzdem gestiegen ist, liegt an der Zusammensetzung der erwarteten Verkäufe. Die Jetkäufer bevorzugen größere Flugzeuge, die einen höheren Wert und Kaufpreis haben.

Nordamerika wird auch im Vorhersagezeitraum der dominierende Markt für Geschäftsreiseflugzeuge bleiben, allerdings sinkt der Marktanteil dieser Region weiter auf 59 Prozent. Europa wird - so die Marktforscher einen Anteil von 18 Prozent der Auslieferungen in dem Vorhersagezeitraum erreichen. Das Durchschnittsalter der Business Jets in Nordamerika beträgt mittlerweile 17 Jahre, während es in Europa bei elf Jahren liegt. 

Die europäischen Betreiber haben in diesem Jahr einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht bei der Zahl der Flugzeuge, die sie in den nächsten zehn Jahren kaufen wollen, so die Honeywell-Prognose. Dies ist umso bemerkenswerter, da russische Betreiber - die ja zur Umfrageregion Europa gehören -  in deutlich geringerer Zahl als in der Vergangenheit auf die Anfragen der Marktforscher geantwortet haben und ihre Kaufabsichten auch deutlich geringer waren als in den Vorjahren. Die Marktvorhersage sieht eine leichte Wiederbelebung des Marktes der leichten und der Midsize Jets. Sie sollen sowohl in Bezug auf die Zahl der ausgelieferten Einheiten als auch in Bezug auf den Wert der ausgelieferten Flugzeuge rund elf Prozent des Marktes ausmachen. Zum ersten Mal seit 2009 hat dieses Segment ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr erfahren.

Honeywell Aerospace erstellt seit 28 Jahren zur NBAA eine Marktvorhersage für die nächsten zehn Jahre. 2014 wurde diese Prognose zum 23. Mal der Öffentlichkeit präsentiert.



Weitere interessante Inhalte
Erweiterte Aufgaben Atlas Air Service wird Service Center für Legacy 450/500

12.04.2017 - Embraer Executive Jets hat Atlas Air Service zum autorisierten Service Center für seine Midsize-Jets Legacy 450/500 ernannt. … weiter

JetSupport Zweigstelle eröffnet

10.04.2017 - Das holländische Unternehmen gab heute die Eröffnung einer neuen Niederlassung am Lelystad Airport bekannt. Sie soll das erhöhte Aufkommen am Hauptstandort des Unternehmens in Amsterdam entlasten. … weiter

Vision Jet und G6-Upgrade AERO 2017: Cirrus blickt optimistisch in die Zukunft

06.04.2017 - Der Vision Jet und das G6-Upgrade der SR-Reihe standen im Mittelpunkt der Pressekonferenz von Cirrus. Für den Jet rechnet der US-amerikanische Flugzeughersteller mit einer großen Nachfrage, weshalb … weiter

Business Jets Erster Phenom 100EV ausgeliefert

04.04.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller übergab vor kurzem die erste Maschine an einen US-Kunden. Das EV-Modell ist eine verbesserte Ausführung der Phenom 100 E. … weiter

Flugzeugausstatter expandiert F/LIST übernimmt OHS Aviation Services

04.04.2017 - Der neue Eigentümer kommt aus Österreich und hat bekannt gegeben, alle 31 Mitarbeiter von OHS zu übernehmen und dessen Standorte beizubehalten. OHS Aviation Services heißt ab sofort F. List Germany … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App