04.06.2008
aerokurier

Honda wird in Europa offensivHonda Aircraft wird in Europa offensiv

Honda Aircraft will in diesem Frühjahr auch in Europa den Honda Jet offensiv vermarkten. Der Startschuss für die Kampagne soll im Mai auf der EBACE in Genf fallen.

HondaJet Air-to-Air über Wolken

Der HondaJet ist das erste Flugzeug von Honda Aircraft, einer Tochtergesellschaft des japanischen Honda-Konzerns. Foto: © Honda Aircraft  

 

Die Entscheidung, die Verkaufsaktivitäten auf Europa auszudehnen, sei eine Reaktion auf die starke Nachfrage nach dem Leichtjet, der seit 2006 in den USA angeboten wird. "Wir fühlen uns verpflichtet", sagte Michimasa Fujino, Präsident von Honda Aircraft Company, "unseren Kunden in Europa nicht nur ein hervorragendes Produkt zur Verfügung zu stellen, sondern auch einen Vertriebsservice, der ihre Erwartungen übertrifft."
Honda hat unlängst seine Vertriebsorganisation in Nordamerika erweitert. Details zu der Vertriebs- und Servicestrategie sowie den Zeitrahmen für Auslieferungen für Europa will Honda auf der EBACE bekannt geben.
Seit dem Verkaufsbeginn hat Honda mehr als 100 Bestellungen für den rund 3,7 Millionen Dollar teuren zweistrahligen Leichtjet erhalten. Der Erstflug des ersten serienkonformen Exemplars ist für Anfang 2009 geplant. Der Erprobungsträger fliegt seit Dezember 2003. Die Zulassung soll im Jahr 2010 erreicht sein, die ersten Auslieferungen würden unmittelbar folgen.

Mit seiner Abflugmasse von maximal zirka 4200 Kilogramm ist der Honda Jet am oberen Ende der "Very Light Jet"-Kategorie positioniert, vergleichbar mit der Citation Mustang und der Phenom 100. Er ist konzipiert für eine IFR-Reichweite von 1180 NM und eine Höchstgeschwindigkeit von 420 KTAS. Die HF120-Triebwerke sind eine Eigenentwicklung Hondas. Typischerweise gibt es sieben Sitzplätze in der 5,43 Meter langen Kabine.  
(MS)





Weitere interessante Inhalte
Cessna Citation Longitude Erstflug des dritten Prototyps

18.03.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab den erfolgreichen Erstflug der dritten Longitude bekannt. Die Maschine steigt damit nur sechs Monate nach dem ersten Prototyp in das Flugerprobungsprogramm mit … weiter

Cessna Latitude und Sovereign+ Für Steilanflüge zugelassen

03.03.2017 - Mit einer durch die FAA und die EASA erteilten Erlaubnis ist es mit Cessnas Sovereign+ und Latitude nun möglich, Landeanflüge mit einem Anflugwinkel von bis zu 6,65 Grad durchzuführen. … weiter

Verkaufsschlager Cessna Citation Latitude

26.02.2017 - Das US-amerikanische Geschäftsreiseflugzeug verbucht 2016 mehr Auslieferungen als alle anderen Maschinen der Midsize-Klasse zusammen. … weiter

Ganz nah dran iTakeoff-Flugsimulationszentrum Kastellaun

07.02.2017 - Hauptberuflich betreibt Heiko Stemmler das Burgstadt-Hotel in Kastellaun, in dem der Hobbypilot zwei professionelle Flugsimulatoren aufgebaut hat. … weiter

Cessna Citation 45. Jubiläum der Erstauslieferung

31.01.2017 - In den letzten 45 Jahren wurden tausende Flugzeuge verkauft, die ihren Namen von der US-amerikanischen Rennpferd-Legende Citation erhielten. Die aktuellen Modelle zählen heute zu den bekanntesten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App