04.06.2008
aerokurier

Gulfstream G650Gulfstream präsentiert neue G650

Gulfstream hat die Spekulationen um das neue Spitzenmodell in seiner Familie von Langstrecken-Business-Jets beendet und das neue Modell G650 vorgestellt. Ab 2012 soll der Oberliga-Jet den regulären Flugbetrieb aufnehmen.

G650_01

 

 

Im Vergleich zu der bekannten G550 wird die G650 eine längere, höhere und zirka 35 cm breitere Kabine haben, die 28 Prozent mehr Volumen aufweist. Auch das Gepäckabteil fällt größer aus, ebenso die Kabinentür und die Fenster. Die Tragflächen sind neu konstruiert.
Im Cockpit wird "Plane View"-Avionik zu finden sein und Fly-by-wire-Steuerungstechnik. Die BR727-Triebwerke liefert Rolls-Royce.
Entgegen anderslautender Spekulationen wird die Struktur der G650 aus Metall gefertigt. Verbundwerkstoff spielt, wie bisher, eine untergeordnete Rolle.

Zu den Entwicklungszielen gehört eine Reichweite von 7000 NM bei Mach 0.85 und 5000 NM bei Mach 0.90. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei Mach 0.925 liegen und damit einen Tick höher als bei der Citation X. Die Cessna ist derzeit das schnellste zivile Flugzeug.
Gulfstream peilt die Zulassung im Jahr 2011 an. Bereits 2009 soll der Langstrecken-Jet erstmals fliegen. Die Musterzulassung wird, um den Charakter des Neuentwurfs zu unterstreichen, nicht auf der Basis eines existierenden Modells erfolgen. Fünf Flugzeuge, darunter die ersten beiden Serienflugzeuge mit Inneneinrichtung, sollen das 18-monatige Testprogramm bestreiten. Der Verkaufspreis dürfte zirka 58 Millionen Dollar betragen. Gulfstreams neu errichtete Fabrik hat die Kapazität, um pro Jahr 90 Flugzeuge herzustellen. Zunächst aber soll die Fertigungsrate bei 35 bis 45 Exemplaren liegen.
Eine gut ausgestattete G550 kostet, zum Vergleich, zirka 48 Millionen Dollar. Sie erzielt eine MMO von Mach 0.885. Ihre Reichweite (mit acht Passagieren) beträgt rund 6700 NM.    
(MS)

 



Weitere interessante Inhalte
Aircraft-Maintenance Mobiler Service für King Air & Co

16.11.2016 - Textron richtet eine neue Mobile Service Unit (MSU) am Flugplatz Egelsbach ein. Ziel ist es, den Kundendienst für Citation, King Air und Hawker in Deutschland und ganz Europa zu verstärken. … weiter

Krankentransportflüge Tyrol Air Ambulance

08.11.2016 - Ihre Flugzeuge werden liebevoll „Gipsbomber“ genannt und bringen im Winter verunglückte Urlauber aus den Skigebieten nach Hause: Die Tyrol Air Ambulance aus Innsbruck ist Spezialistin für … weiter

Neuer Turboprop-Antrieb von GE Cessna Denali

07.11.2016 - Um seine Vorzüge voll ausspielen zu können, wurde der neue Turboprop-Antrieb von GE nicht in ein bestehendes Flugzeug hineinadaptiert. Textron liefert ihm mit der Cessna Denali eine maßgeschneiderte … weiter

Neuer Business-Jet von Cessna Erfolgreicher Erstflug der Cessna Citation Longitude

11.10.2016 - Die Cessna Aircraft Company gibt den geglückten Jungfernflug der Citation Longitude bekannt. Am 8. Oktober startete der Prototyp mit den Testpiloten Ed Wenninger und Stuart Rogerson am Steuer vom … weiter

Szene 3. Internationales Cessna-Treffen in Jena-Schöngleina

28.09.2016 - Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Das trifft auch auf das Cessna-Treffen in Jena-Schöngleina zu, das im Juli 2016 zum dritten Mal stattgefunden hat und sich zu einer Institution der Szene … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App