31.03.2015
aerokurier

Großes WartungsereignisFalcon 7X durchläuft C-Check

Dassault hat zum ersten Mal eine Falcon 7X einem C-Check unterzogen. Die umfassende Inspektion ist alle acht Jahre oder 4000 Flugzyklen fällig.

Falcon 7X C-Check

Dassault Falcon Service in Paris-Le Bourget hat zum ersten Mal einen C-Check bei einer 7X ausgeführt. © Foto und Copyright: Dassault Aviation  

 

Die Falcon 7X ist seit April 2007 auf dem Markt. Das größte routinemäßige Wartungsereignis im Leben einer 7X ist der C-Check. Dassault Falcon Service in Paris-Le Bourget hat jetzt zum ersten Mal diese umfassende Routinekontrolle bei einer 7X ausgeführt. Der Dreistrahler ist sieben Jahre alt und hat 1349 Zyklen hinter sich. Er wäre somit noch nicht fällig für den C-Check, Dassault hat die Maßnahme aber vorgezogen, um die Abläufe zu demonstrieren und zu optimieren. Im Zuge der Überprüfung erhält die 7X eine neue Lackierung, eine Satcom-Anlage, Wi-Fi und neue Inneneinrichtungskomponenten.

Eine zweite Falcon 7X durchläuft gegenwärtig ebenfalls den C-Check. Dieses Flugzeug erhält eine komplett neue Inneneinrichtung und ein Enhanced Vision System. Weitere 7X werden im Laufe des Jahres in Le Bourget erwartet. 

Die Falcon 7X ist das aktuelle Spitzenmodell der Falcon-Familie und dasjenige, das sich am besten verkauft. Seit April 2007 ist die 7X im Besitz der Zulassung. Sie ist mit dem preisgekrönten „EASy”-Cockpit ausgestattet und wird von drei PW307A-Triebwerken mit je 6400 lbs (28,46 kN) Schubleistung von Pratt & Whitney Canada PW307A angetrieben. Die 7X hat – bei Mach 0.80 und mit acht Passagieren - eine Reichweite von 5950 NM. Damit hat derzeit die 7X die größte Reichweite aller Falcon-Modelle auf dem Markt. Diese verdankt sie ihrem vergleichsweise niedrigen Gewicht und vor allem ihrer hoch effizienten Treibstoffverwertung.

Eine Besonderheit der 7X ist die Fly-by-wire-Steuerung. All das hat seinen Preis: Der Kaufpreis einer 7X mit guter Ausstattung übersteigt die 50-Millionen-Dollar-Marke. Dassault hat bislang mehr als 250 Flugzeuge des Typs 7X gebaut. 



Weitere interessante Inhalte
Auftragseingang rückläufig Dassault verkauft weniger Falcons

07.01.2016 - Die Nachfrageschwäche in den Schwellenländern hat Dassault Aviation im abgelaufenen Jahr schwer getroffen: Das Unternehmen verkaufte deutlich weniger Business Jets des Falcon-Familie als in den … weiter

Baubeginn in Bordeaux-Mérignac Neues Service-Center für Dassault Falcon Jets

16.10.2015 - Der französische Luft- und Raumfahrtkonzern Dassault Aviation erweitert seine Instandhaltungskapazitäten für Business Jets am Standort Bordeaux-Mérignac. Heute wurde der erste Spatenstich für das neue … weiter

Falcon-Familie Dassault holt viele Aufträge herein

12.03.2015 - Der französische Hersteller Dassault Aviation hat jetzt seine Jahresbilanz vorgelegt. Demnach haben die Franzosen so viele Falcon-Flugzeuge verkauft wie seit Jahren nicht. … weiter

Höchster Flughafen der Welt Falcon 7X darf hoch hinaus

17.09.2014 - Die Falcon 7X hat das Zulassungsprogramm für den am höchsten gelegenen Flughafen der Welt erfolgreich absolviert. Der Dreistrahler ist der erste Business Jet, der in Daocheng Yading fliegen darf. Der … weiter

Spektakulärer Anflug Falcon 7X landet in Saanen-Gstaad

21.06.2014 - Der Flugplatz von Saanen-Gstad im Berner Oberland gilt als sehr anspruchsvoll. Er liegt in einem engen Tal auf 3307 Fuß über dem Meeresspiegel und verfügt über eine nur 1400 m lange Bahn - eine … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App