31.07.2008
aerokurier

30.7.2008 - Piper Jet fliegtErstflug des Piper Jet

Der PiperJet hat seinen Jungfernflug absolviert. Das einstrahlige Flugzeug hob am Firmensitz in Vero Beach ab.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, dauerte der Flug rund eine Stunde. Dabei stieg der Jet auf eine Höhe von maximal 10 000 Fuß und flog mit einer Geschwindigkeit von 160 Knoten.

'Dieser Tag markiert den Beginn einer neuen Ära für das ganze Unternehmen', erklärte CEO James K. Bass. Am Steuer des Flugzeuges saßen die Testpiloten Dave Schwartz und Buddy Sessoms. Beim ersten Flug ging es vor allem um erste Basismanöver und das Ausprobieren der Triebwerkssteuerung. Die Testpiloten waren nach Angaben des Herstellers aber sehr zufrieden mit dem Handling des Jets.

In den kommenden Wochen beginnt das ausführliche Testprogramm. Während des 50-stündigen Testprogramms muss der Sechs- bis siebensitzer jetzt seine angestrebten Leistungen für die FAA-Zulassung unter Beweis stellen: maximal 360 kts Reisegeschwindigkeit und 1300 NM Reichweite in Flughöhen bis 35000 ft sowie rund 360 kg Zuladung mit vollen Tanks sind die angestrebten Eckdaten. Die ersten Exemplare des 2,2 Millionen Dollar teuren Flugzeugs möchte Piper 2011 ausliefern. Bei der Avionik setzt Piper auf Garmin.




Weitere interessante Inhalte
NBAA 2009 PiperJet mit G3000 NBAA 2009: Piper Erstkunde für das Garmin G3000

21.10.2009 - Piper Aircraft hat auf der NBAA in Orlando bekanntgegeben, dass der PiperJet mit dem brandneuen Avionikpaket G3000 von Garmin International ausgerüstet wird. … weiter

Piper entlässt 300 Mitarbeiter Piper Aircraft baut in Vero Beach 300 Stellen ab

17.02.2009 - Die Wirtschaftskrise in den USA trifft die Hersteller von General-Aviation-Flugzeugen hart. Nun muss auch Piper im Stammwerk in Florida Personal abbauen. … weiter

Piper fliegt mit FJ44 PiperJet fliegt mit FJ44

15.01.2008 - Piper Aircraft hat das Triebwerk für den PiperJet ausgewählt. Die in Vero Beach, Florida, beheimatete Firma hat sich für das FJ44-3AP von Williams entschieden. … weiter

Deutschlandflug 2017 Anmeldung hat begonnen

23.02.2017 - Der Deutschlandflug gilt als Zuverlässigkeitsprüfung für Motorflieger und dient auch der fliegerischen Weiterbildung, dem Sicherheitstraining sowie der Nachwuchsförderung. Drei Jugendmannschaften … weiter

Wingly kooperiert mit Allianz und SSAM Verspieren Neuer Versicherungsschutz bei Wingly

23.02.2017 - Um Piloten vor Haftungsansprüchen zu schützen, bietet Wingly eine neue Versicherung an: Sie deckt Passagiere, deren Gepäck sowie Dritte am Boden bis zu einer Millionen Euro ab und gilt für jeden über … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App