29.08.2013
aerokurier

Meilenstein im Citation M2-ProgrammErstflug der Cessna Citation M2

Die Cessna Aircraft Company hat das erste Serienflugzeug des neues Business-Jet-Musters Citation M2 in die Luft gebracht. Der Erstflug dauerte rund zwei Stunden.

Cessna Citation M2 Erstflug First Flight

Die Cessna Ciation M2 startet vom Flugplatz Independence zu ihrem Erstflug. Foto und Copyright: Cessna Aircraft Company  

 

Das erste Serienexemplar von Cessnas neuestem Flugzeugmuster Cessna Citation M2, hat am 23. August seinen Erstflug absolviert. Der zweistrahlige Jet startete vom Flugplatz Independence im US-Bundesstaat Kansas, wo er nach fast zwei Stunden Flugzeit auch wieder landete. Gesteuert wurde der Twinjet von Cessnas Testpilot Terry Martindale. Als Copilot auf dem Flug stand ihm Corey Eckhart zur Seite. Martindale sagte nach der Landung: "Das Flugzeug hat heute außergewöhnlich gute Leistungen gezeigt. Wir sind in Independence gestartet und auf eine Höhe von 17.500 Fuß gestiegen. Während des fast zweistündigen Fluges haben wir einen großen Teil eines Serienflugzeug-Abnahmefluges abgearbeitet. Die M2 ist das erste Flugzeug, das mit dem Garmin-G3000-Avionikpaket ausgerüstet ist. Das System bietet so viel mehr wie man von ihm erwarten kann in Bezug auf Vielseitigkeit, Situationsbewusstsein und Bedienbarkeit. Man merkt, dass es von Piloten entwickelt worden ist. Alles ist genau dort, wo man es erwartet und benötigt."

Die Citation M2 bietet Platz für bis zu sechs Passagiere und verfügt über eine Reichweite von 1.300 NM (2.407 km). Das Muster wurde im September 2011 angekündigt. Der Prototyp der M2 flog bereits am 9. März 2012. Cessna baut das Flugzeug in seinem Werk in Independence, Kansas, wo neben den einmotorigen Kolbenmotor-Flugzeugen auch bereits die Cessna Citation Mustang endmontiert wird. Angetrieben von zwei Williams FJ44-Turbofans, erreicht die M2 eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 400 KTAS (741 km/h). Der Jet wird für den Single-Pilot-Betrieb zugelassen und kostet derzeit in einer typischen Ausstattung 4,395 Millionen US-Dollar.

Mehr Infos zu:
Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Porträt Carlo Schmid: Weltumrunder und Visionär

05.07.2017 - Carlo Schmid erfüllte sich einen Kindheitstraum, als er in einer Cessna 210 die Welt umrundete. Heute hilft er ambitionierten jungen Menschen bei der Realisierung von innovativen Ideen. … weiter

Cessna Citation Longitude Rollout des ersten Serienflugzeugs

14.06.2017 - Die erste Longitude aus Serienfertigung hat die Produktionshallen in Wichita verlassen. Der Flugzeughersteller betont die modernen Fertigungsmethoden, die beim Bau des neuen Super-Midsize-Jets zum … weiter

Textron Aviation 2000. Cessna CJ ausgeliefert

12.06.2017 - Wie der Hersteller aus Wichita bekannt gab, handelt es sich beim Jubiläumsflugzeug um eine Cessna Citation CJ3+. Der Jet wurde im Rahmen von Feierlichkeiten an den langjährigen Cessna-Kunden Marc … weiter

Cessnas Citation Longitude Europäisches Debüt auf der EBACE

01.06.2017 - Cessnas neuer Business Jet feierte auf der EBACE sein Europa-Debüt. Es handelte sich um den vierten Prototyp des Testprogramms, der bereits mit einem Serieninterieur ausgestattet ist. … weiter

Head-Up-Display Garmin präsentiert neues HUD

31.05.2017 - Der amerikanische Avionikhersteller hat mit dem GHD 2100 ein HUD für Geschäftsreiseflugzeuge vorgestellt. Erster Kunde ist Textron Aviation, der es bei der Cessna Citation Longitude einsetzen wird. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 08/2017

aerokurier
08/2017
28.06.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Faszination: Die besten Fotos aus sechs Jahrzehnten Fliegen
- Zukunft der General Aviation: Elektroflug und Urban Mobility
- Wahre Legenden: Zehn Fluggeräte der Superlative
- Praxis: Überleben auf hoher See
- Pilot Report: Piper M350 im Test

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

Be a pilot