29.08.2013
aerokurier

Meilenstein im Citation M2-ProgrammErstflug der Cessna Citation M2

Die Cessna Aircraft Company hat das erste Serienflugzeug des neues Business-Jet-Musters Citation M2 in die Luft gebracht. Der Erstflug dauerte rund zwei Stunden.

Cessna Citation M2 Erstflug First Flight

Die Cessna Ciation M2 startet vom Flugplatz Independence zu ihrem Erstflug. Foto und Copyright: Cessna Aircraft Company  

 

Das erste Serienexemplar von Cessnas neuestem Flugzeugmuster Cessna Citation M2, hat am 23. August seinen Erstflug absolviert. Der zweistrahlige Jet startete vom Flugplatz Independence im US-Bundesstaat Kansas, wo er nach fast zwei Stunden Flugzeit auch wieder landete. Gesteuert wurde der Twinjet von Cessnas Testpilot Terry Martindale. Als Copilot auf dem Flug stand ihm Corey Eckhart zur Seite. Martindale sagte nach der Landung: "Das Flugzeug hat heute außergewöhnlich gute Leistungen gezeigt. Wir sind in Independence gestartet und auf eine Höhe von 17.500 Fuß gestiegen. Während des fast zweistündigen Fluges haben wir einen großen Teil eines Serienflugzeug-Abnahmefluges abgearbeitet. Die M2 ist das erste Flugzeug, das mit dem Garmin-G3000-Avionikpaket ausgerüstet ist. Das System bietet so viel mehr wie man von ihm erwarten kann in Bezug auf Vielseitigkeit, Situationsbewusstsein und Bedienbarkeit. Man merkt, dass es von Piloten entwickelt worden ist. Alles ist genau dort, wo man es erwartet und benötigt."

Die Citation M2 bietet Platz für bis zu sechs Passagiere und verfügt über eine Reichweite von 1.300 NM (2.407 km). Das Muster wurde im September 2011 angekündigt. Der Prototyp der M2 flog bereits am 9. März 2012. Cessna baut das Flugzeug in seinem Werk in Independence, Kansas, wo neben den einmotorigen Kolbenmotor-Flugzeugen auch bereits die Cessna Citation Mustang endmontiert wird. Angetrieben von zwei Williams FJ44-Turbofans, erreicht die M2 eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 400 KTAS (741 km/h). Der Jet wird für den Single-Pilot-Betrieb zugelassen und kostet derzeit in einer typischen Ausstattung 4,395 Millionen US-Dollar.

Mehr Infos zu:
Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Verkaufsschlager Cessna Citation Latitude

26.02.2017 - Das US-amerikanische Geschäftsreiseflugzeug verbucht 2016 mehr Auslieferungen als alle anderen Maschinen der Midsize-Klasse zusammen. … weiter

Ganz nah dran iTakeoff-Flugsimulationszentrum Kastellaun

07.02.2017 - Hauptberuflich betreibt Heiko Stemmler das Burgstadt-Hotel in Kastellaun, in dem der Hobbypilot zwei professionelle Flugsimulatoren aufgebaut hat. … weiter

Cessna Citation 45. Jubiläum der Erstauslieferung

31.01.2017 - In den letzten 45 Jahren wurden tausende Flugzeuge verkauft, die ihren Namen von der US-amerikanischen Rennpferd-Legende Citation erhielten. Die aktuellen Modelle zählen heute zu den bekanntesten … weiter

FAA gibt grünes Licht MT-Propeller für Cessna 208 Supervan

18.01.2017 - Mit dem neuen Fünf-Blatt-Modell MTV-27 verspricht der Attinger Propeller-Experte mehr Power, weniger Lärm und niedrigere Wartungskosten. … weiter

Atlas Air Service US-Zulassung von FAA erhalten

11.01.2017 - Atlas Air Service ist von der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA als Reparaturbetrieb zugelassen worden. Damit sind nun Wartungen, Reparaturen und Inspektionen für N-registrierte Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App