">
15.01.2008
aerokurier

Eclipse 500 als EinmotEclipse 500 jetzt auch als Einmot

Noch ist es nur ein Konzept, aber geflogen ist er bereits, der einstrahlige "Eclipse Concept Jet". Der Einstrahler tauchte überraschend auf der Luftfahrtmesse in Oshkosh, USA, auf. <br />

Eclipse_Einstrahler

 

 

Eclipse Aviation aus Albuquerque, im US-Bundesstaat New Mexico, plant nach eigener Aussage derzeit nicht, mit der Produktion des Viersitzers zu beginnen. Er soll dazu dienen, den Markt für derartige Flugzeuge zu evaluieren. Die Entscheidung für oder gegen den Bau soll in einem Jahr fallen.

Das Testflugzeug absolvierte am 2. Juli im Verborgenen seinen Erstflug. Seither war es 30 Stunden in der Luft. Angetrieben wird es von einem PW610F von Pratt & Whitney Canada. Der Einstrahler ist innerhalb von sechs Monaten zu seiner heutigen Gestalt entwickelt worden. Im Januar hat Eclipse das Projekt begonnen, nur wenige Mitarbeiter waren involviert. Der "Concept Jet" hat viele Gemeinsamkeiten mit der Eclipse 500. Dazu zählen die Tragflächen, hier allerdings ohne Tragflächenspitzentanks, das Treibstoffsystem, das Hauptfahrwerk und die Avio-NG-Avionik. Anders als bei der Eclipse 500 ist die Zelle aus Kunststoff gefertigt.

Die vorläufigen Daten nennen eine maximale Reisegeschwindigkeit von 345 KTAS und eine IFR-Reichweite von 1250 NM. Die Startstrecke beträgt 670 m, für die Landung werden 550 m benötigt. Die Abflugmasse liegt vorläufig bei 2035 kg, das Leergewicht bei 1125 kg. Das Flugzeug misst 8,85 Meter in der Länge, die Spannweite beträgt rund 11 Meter.  (MS)  






  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App