17.05.2011
aerokurier

Hawker Beechcraft launcht King Air 200GTR EBACE 2011EBACE 2011: Hawker Beechcraft startet King Air 200GTR

Besitzer einer King Air 200GT können ihr Flugzeug ab Juni zu einer King Air 200GTR tunen und ihr so zu noch kürzeren Startstrecken verhelfen.

King Air 200GTR

Die King Air 200GTR im Designbild des Herstellers. Grafik: HawkerBeechcraft  

 

Christi Tannahill, Vice President Global Customer Support bei der Hawker Beechcraft Corporation (HBC) in Wichita, Kansas, gab auf der EBACE in Genf heute bekannt, dass HBC ein neues Programm gestartet hat, um die Flugleistungen der Beechcraft King Air 200 weiter zu verbessern. Ab Juni wird ein Ausrüstungssatz verfügbar sein, der aus einer Beechcraft King Air 200GT eine King Air 200GTR macht. Dazu erhält das zweimotorige Turbopropflugzeug Kohlefaser-Winglets, neue Kohlefaser-Propeller sowie einen neuen Turbinen-Lufteinlass. Der Rüstsatz kostet 350.000 US-Dollar. Für den Umbau muss das Flugzeug vier Wochen in die Werft. Allerdings darf der Umbau nur von werkseigenen HBC Service Centers in den USA und in Chester, Großbritannien durchgeführt werden. 

Während die maximale Reisegeschwindigkeit der King Air 200GTR nur unwesentlich über der maximalen Reisegeschwindigkeit der 200GT liegt, reduziert sich die Startstrecke der King Air 200GTR auf Meereshöhe von 2.599 ft auf 2.111 ft. Mit steigender Höhe des Startflugplatzes sind noch größere Startstreckenreduzierungen erzielbar. Hawker Beechcraft arbeitet daran, diesen Umrästsatz auch für weitere King Air 200-Versionen zuzulassen.



Weitere interessante Inhalte
Hans Obermeier im Interview Die Branche ist wie eine Familie

22.12.2015 - Hans Obermeier ist Geschäftsführer von Beechcraft Augsburg, die in Augsburg Air Service umfirmiert wurde, und seit 40 Jahren in der Firma. Er kennt die Luftfahrt aus Sicht der Technik, des Vertriebs, … weiter

Touchscreen-Technik King Air mit Fusion-Cockpit erhält die Zulassung

21.07.2015 - Textron Aviation hat die FAA-Zulassung für die King Air 250 mit dem "Fusion"-Cockpit von Rockwell Collins erhalten. Die anderen King-Air-Modelle sollen in Kürze folgen. … weiter

Instandhaltung Augsburg Air Service erhält SHY-145-Zulassung für TC-Flugzeuge

10.06.2015 - Augsburg Air Service kann jetzt auch türkisch registrierte King-Air-Flugzeuge und den Beechjet 400 instandhalten. … weiter

Namenswechsel Aus Beechcraft Augsburg wird Augsburg Air Service

05.12.2014 - Der Werftbetrieb am Flughafen Augsburg ist seit Jahrzehnten ein Begriff für umfassenden Luftfahrtservice auf höchstem Niveau. Die Übernahme von Beechcraft Augsburg durch Atlas Air Service im Frühjahr … weiter

Runderneuerte King Air Nextant G90XT vor dem Erstflug

23.10.2014 - Nextant Aerospace hat den Erstflug der G90XT für den November angekündigt. Das Modell ist eine runderneuerte Beechcraft King Air C90 mit Garmin G1000 und GE-Triebwerk. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App