23.04.2012
aerokurier

EASA Zulassung King Air 250EASA-Zulassung: Beechcraft King Air 250

Die jüngste Variante der King-Air-Familie, die King Air 250, ist jetzt auch im Besitz der EASA-Zulassung.

Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA erteilte die Zulassung für die zweimotorige Turboprop am 18. April. Im Juni letzten Jahres hat die King Air 250 die Zulassung durch die US-Luftfahrtbehörde FAA erhalten. 
Das Modell ist eine Weiterentwicklung der King Air 200GT mit einer Reihe von Neuerungen. Zu den wichtigsten gehören die BLR-Winglets, der Kunststoffpropeller von Hartzell und ein Ram Air Recovery System von Raisbeck. Das System ist eine pfiffige Tuningkomponente für die Turbine, die es nun serienmäßig gibt. Es richtet den Luftstrom zurück in das Triebwerk und reduziert bei gleichem Drehmoment die ITT um 20 °C: Vorteil unter anderem: Es erlaubt eine höhere Geschwindigkeit bei aktiviertem Vereisungsschutz.
Der Vierblattpropeller ist eine Neuentwicklung für Turbinenflugzeuge, er ist seit Oktober 2010 zugelassen. Hartzell nennt die Technik, mit der der Kunststoff verarbeitet wird, „ASC-II“ (Advanced-Composite). Die King Air 250 ist das erste Turbinenflugzeug mit dieser Neuerung. Der 93-Inch-Propeller (236 cm) ist leichter und leiser als eine Metallausführung. Der Composite-Propeller kann, wie auch das Ram Air Recovery System und die Winglets, bei der King Air 200 nachgerüstet werden.



Weitere interessante Inhalte
Hans Obermeier im Interview Die Branche ist wie eine Familie

22.12.2015 - Hans Obermeier ist Geschäftsführer von Beechcraft Augsburg, die in Augsburg Air Service umfirmiert wurde, und seit 40 Jahren in der Firma. Er kennt die Luftfahrt aus Sicht der Technik, des Vertriebs, … weiter

Touchscreen-Technik King Air mit Fusion-Cockpit erhält die Zulassung

21.07.2015 - Textron Aviation hat die FAA-Zulassung für die King Air 250 mit dem "Fusion"-Cockpit von Rockwell Collins erhalten. Die anderen King-Air-Modelle sollen in Kürze folgen. … weiter

Instandhaltung Augsburg Air Service erhält SHY-145-Zulassung für TC-Flugzeuge

10.06.2015 - Augsburg Air Service kann jetzt auch türkisch registrierte King-Air-Flugzeuge und den Beechjet 400 instandhalten. … weiter

Namenswechsel Aus Beechcraft Augsburg wird Augsburg Air Service

05.12.2014 - Der Werftbetrieb am Flughafen Augsburg ist seit Jahrzehnten ein Begriff für umfassenden Luftfahrtservice auf höchstem Niveau. Die Übernahme von Beechcraft Augsburg durch Atlas Air Service im Frühjahr … weiter

Runderneuerte King Air Nextant G90XT vor dem Erstflug

23.10.2014 - Nextant Aerospace hat den Erstflug der G90XT für den November angekündigt. Das Modell ist eine runderneuerte Beechcraft King Air C90 mit Garmin G1000 und GE-Triebwerk. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App