14.09.2011
aerokurier

D-Jet nimmt Flugtests wieder aufDiamonds D-Jet nimmt die Flugtests wieder auf

Diamond Aircraft in Kanada hat die Flugerprobung des D-Jets wieder aufgenommen. Das Programm war im März ausgesetzt worden.

Diamond D-Jet Erprobung

 

 

Frisches Geld aus ungenannter Quelle machte nun die Wiederbelebung der Erprobung des einzigen Jet-Projektes von Diamond Aircraft möglich. Das Testprogramm war aus Mangel an Finanzmitteln im März eingestellt worden. Die an dem Projekt beteiligten Mitarbeiter in London/Ontario waren zum großen Teil entlassen worden, nachdem es Diamond nicht gelungen war, eine Anleihe in Höhe von 36 Millionen Dollar von der kanadischen Regierung zu erhalten.  
Der D-Jet hatte seinen Erstflug im April 2006 in London in der kanadischen Provinz Ontario. Es ist ein aus Verbundwerkstoff gebauter Einstrahler. Der Erstflug des zweiten Prototypen  folgte im 14. September 2007, der dritte im Oktober 2008. Ein viertes, serienkonformes Testflugzeug muss noch gebaut werden.
Der D-Jet ist mit einem G1000-Cockpit von Garmin ausgerüstet und bietet 2+3 Sitzplätze. Das Triebwerk des Typs FJ33-4A-9 stammt von Williams International. Die Zulassung war zu Beginn des Projekts für 2009 in Aussicht gestellt worden. Ein neues geplantes Zulassungsdatum nennt Diamond derzeit nicht.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 03/2017

aerokurier
03/2017
22.02.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Flight Training Special
- Klemm 25 im Eigenbau
- Neulackierung Segelflugzeug
- UL-Reisebericht Grönland
- Versicherungen, Teil 3
- WM in Australien
- Leserwahl 2017

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App