30.10.2012
aerokurier

Dassault stellt neue Falcon vor

Zuwachs für die Falcon-Familie: Die 2000LXS vereint die Stärken der 2000S mit der Reichweite der 2000LX. Im übernächsten Jahr will Dassault mit der Auslieferung des Zweistrahlers beginnen.

Die neue 2000LXS kombiniert, wie die Bezeichnung andeutet, die besten Merkmale der bekannten Falcon 2000LX mit denjenigen der neuen 2000S. So wird das neue, mit Winglets ausgestattete  Familienmitglied eine Reichweite von 4000 NM haben. Zugleich wird es über die sehr guten Kurzstart- und Landeeigenschaften der 2000S verfügen. Der Business Jet kann daher schwierige Flughäfen wie London City und Chicago Executive anfliegen.

Die LXS besitzt die Vorflügel der 2000S, die ihr eine Startstrecke bei maximaler Abflugmasse von 4675 ft und eine Landestrecke von 2300 ft ermöglichen. Die LXS ist dazu in der Lage, ohne Kompromisse bei der Zuladung oder der Reichweite einzugehen. Mit vollen Tanks hat sie eine Zuladung von 2190 lbs. Die MTOM beträgt 42800 lbs. Die Reichweite von 4000 NM erlaubt, mit sechs Passagieren an Bord, Städteverbindungen wie New York-Berlin oder Singapur-Dubai.

Die Dassault-Ingenieure haben Wege gefunden, das Gewicht zu reduzieren. So haben sie die Tragflächenstruktur um 300 lbs erleichtert, trotz der zusätzlichen Winglets. Auch in der Kabine haben sie Einsparmöglichkeiten genutzt.

Für den Vortrieb sorgen zwei PW308C-Triebwerke von Pratt & Whitney Canada, die laut Dassault besonders emissionsarm sind.  Im Cockpit wird serienmäßig das neue EASy-II-System installiert. Auf Wunsch gibt es Synthetic Vision.

Das neue Modell wird etwa 500000 Dollar mehr kosten als die 2000LX, die sie  2014 ablösen wird. Die Produktion des ersten Jahres sei, sagt Dassault, bereits ausverkauft.



Weitere interessante Inhalte
RUAG Aviation Erster C-Check einer Falcon 7X abgeschlossen

12.06.2017 - RUAG Aviation hat seinen ersten Heavy-Maintenance-Check einer Dassault Falcon 7X erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Dassault Aviation Aero-Dienst Wien zum „Falcon Authorized Service Center“ ernannt

01.06.2017 - Der französische Flugzeughersteller Dassault Aviation hat bekannt gegeben, die Maintenance Line Station in Wien zum „Authorized Service Center“ zu ernennen. Wartungsarbeiten für die Falcon 900EX und … weiter

GAMA-Bericht für Q1 Business Jets legen zu

12.05.2017 - Im ersten Quartal stiegen die Gesamtauslieferungen um 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, die Umsätze fielen jedoch um 10,9 Prozent. Geschäftsreiseflugzeuge konnten einen leichten Anstieg verbuchen. … weiter

FalconEye HUD für Falcon 8X zertifiziert

30.03.2017 - Dassaults Combined Vision System verbessert die Situationswahrnemung von Piloten bei schlechter Sicht. EASA und FAA haben nun den Einsatz im Business Jet Falcon 8X freigegeben. … weiter

RUAG Aviation Drei simultane C-Checks

07.03.2017 - Der Flugzeugdienstleister hat mit drei verschiedenen Kunden Verträge für Heavy-Maintenance-Checks an Dassault-Flugzeugen abgeschlossen. Es handelt sich um eine Falcon 7X und zwei Falcon 2000. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App