13.05.2015
aerokurier

Neu von BombardierChallenger 650 gibt ihr Debüt

Die Challenger 650 wird ihren ersten großen öffentlichen Auftritt in der kommenden Woche in Genf haben. Bombardier wird den Besuchern der EBACE das erste Serienflugzeug zeigen.

Challenger 650

Die Challenger 650 ist das jüngste Modell der Challenger-Reihe. © Foto und Copyright (Modellbild): Bombardier  

 

Die Challenger 650 ist das jüngste Modell der Challenger-Reihe. Bombardier hatte das Modell im Herbst vergangenen Jahres vorgestellt. Die neue Version ist eine Weiterentwicklung der Challenger 605. Sie entstand in Zusammenarbeit mit dem Erstkunden Netjets, der bereits 2012 25 Festbestellungen und 50 Optionen für das Muster unterschrieben hatte. Damals wurde der Zweistrahler aber noch als Challenger 605 NG bezeichnet.

Angetrieben von zwei CF34-3-Turbofans aus dem Hause GE Aviation, verfügt die Challenger 650 über eine kürzere Startstrecke als das Vorgängermodell. Die neue Version des Turbofans stellt mehr Startschub bereit. Die Reichweite der 650 beträgt 4000 NM (7408 km). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei Mach 0.82 (470 KTAS).

In der Kabine wird  Bombardier das Kabinenmanagement- und Bordunterhaltungssystems „nice HD“ von Lufthansa Technik einbauen. Das System kommt bereits bei den Learjet-Modllen 70 und 75 sowie der Challenger 350 zum Einsatz. Bis zu zwölf Passagiere finden in der Kabine Platz. Die Piloten arbeiten mit dem Pro-Line-21-System von Rockwell Collins. 

Das Flugzeug, das Bombardier in Genf zeigen wird, ist die erste Challenger 650 der Serienproduktion. Sie fliegt seit Februar. In der zweiten Jahreshälfte will Bombardier die ersten Kundenflugzeuge ausliefern.



Weitere interessante Inhalte
Business Jet Bombardier Global 7000 — Totgeglaubte leben länger

29.03.2017 - Nachdem Branchenexperten das Scheitern von Bombardiers Global-7000-Programm prophezeiten und das Unternehmen allgemein auf wackeligen Beinen sahen, markiert der Erstflug des neuen Jets einen wichtigen … weiter

Ruag Aviation Neuer Innenraum für eine Global 5000

28.03.2017 - Ruag München hat das Upgrade und die Umgestaltung des Interieurs einer neuen und nun in Indien registrierten Bombardier Global 5000 abgeschlossen. … weiter

DC Aviation Erstes Upgrade eines Business Jets auf ADS-B Out

13.03.2017 - Der Maintanance-Betrieb DC Aviation führte seine erste ADS-B-Out-Modifizierung an einem Business Jet durch. Beim Flugzeug handelt es sich um eine in den Vereinigten Arabischen Emiraten registrierte … weiter

Bombardier Global 7000 Zweiter Prototyp in das Testprogramm eingestiegen

06.03.2017 - Der kürzlich stattgefundene Erstflug von Flight Test Vehicle 2 treibt Bombardiers Flugerprobungsprogramm der Global 7000 voran. Die Indienststellung ist für Ende 2018 geplant. … weiter

Streit um Subventionen Muss Kanada bei der WTO antreten?

09.02.2017 - Embraer befürwortet Brasiliens Petition, Bombardiers Unterstützung durch die kanadische Regierung von der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf prüfen zu lassen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App