18.03.2011
aerokurier

Cessna stellt Produktion der CJ1+ ein

Cessna wird im Sommer die letzte CJ1+ bauen. Der Hersteller reagiert damit auf die kaum mehr wahrnehmbare Nachfrage nach dem Modell.

Citation CJ1+ Cessna

Citation CJ1+ (C) Cessna Image  

 

Die CJ1+ stammt in direkter Linie von dem CitationJet ab, der 1991 erstmals geflogen und seit 1993 im Besitz der Zulassung ist. Auf der NBAA Convention 1998 stellte Cessna dann die CJ1 vor. Zentrale Änderung: das Pro-Line-21-Glascockpit von Rockwell Collins. 2004 präsentierte Cessna mit der CJ1+ eine nochmals überarbeitete Version. Neu waren hier die FJ44-1AP-Triebwerke von Williams mit FADEC und eine höhere zulässige Abflugmasse. Seit der FAA-Zulassung im Juni 2005 hat Cessna rund 100 Exemplare ausgeliefert. 2010 hat Cessna gerade einmal drei CJ1+ ausgeliefert, im laufenden Jahr sind zwei Auslieferungen geplant.
Die letzte CJ1+, die Seriennummer 701, wird im Sommer die Fertigung in Wichita verlassen und im September an den neuen Eigentümer übergeben werden.

Innerhalb der Citation-Familie nimmt die 5,15 Millionen Dollar teure CJ1+ die Stelle zwischen der Mustang und der 7,04 Millionen Dollar teuren CJ2+ ein. Damit wird es vorerst eine Lücke im Cessna-Programm geben. Cessna hat sich noch nicht dazu geäußert, wann und wie diese Lücke gefüllt wird.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App