14.07.2014
aerokurier

Cessna Citation XIn 5:33 Stunden über den Atlantik

Cessnas neue Citation X hat zum ersten Mal den Atlantik überquert. Auf dem Weg zur Luftfahrtmesse in Farnborough erreichte der Business Jet eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 502 Knoten.

Cessna Citation X am Boden Kunstbild

Das schnellste in Serie gebaute zivile Flugzeug: Cessna Citation X. © Foto und Copyright: Textron Aviation  

 

Die fabrikneue Citation X flog zunächst vom Cessna-Werl in Wichita, Kansas, nach Presque Isle in Maine im Nordosten der USA. Von dort aus legte sie die 2788 NM bis Paris Le Bourget nonstop zurück. Für die Atlantiküberquerung stieg die Citation direkt auf 45000 Fuß. Die meiste Zeit war sie mit Mach 0.88 unterwegs. Die Cessna-Piloten haben dabei ein normales Business-Profil geflogen. Cessna ging es darum zu demonstrieren, welche Möglichkeiten das Flugzeug seinen Betreibern im Rahmen eines alltäglichen Flugplans bietet.

Die Cessna Citation X+ ist seit Ende Juni im Besitz der FAA-Zulassung. Damit ist sie das schnellste zugelassene zivile Serienflugzeug der Welt. Sie hat somit den Titel der Gulfstream G650 abgenommen, die ihn bisher trug. Die Höchstgeschwindigkeit derCitation liegt bei Mach 0.935 (617 mph, 536 KTAS). Damit ist sie sechs kts schneller als die Gulfstream G650.
Cessna hat die neue Version der Citation X im Herbst 2010 vorgestellt. Der Prototyp ist erstmals im Januar 2012 geflogen. Cessna hatte dem Modell ursprünglich die Bezeichnung „Citation Ten“ gegeben, um den Wechsel zu einer neuen Baureihe zu betonen, ist dann aber zu der bekannten Bezeichnung zurückgekehrt.
Angetrieben wird die Citation X von zwei AE3007C2-Triebwerken aus dem Haus Rolls Royce. Jedes von ihnen verfügt über 7034 lbs (31,3 kN) Startleistung. Die Neuerungen gegenüber dem bekannten Modell sind vor allem in drei Bereichen zu sehen: etwas stärkere Rolls-Royce-Triebwerke, eine komplett neue Kabineneinrichtung, ein neues elektrisches System und G5000-Avionik im Cockpit. Zudem ist der Rumpf etwa 40 cm länger.
Im Vergleich zur alten Citation X steigt die neue X schneller, ist im Reiseflug schneller und fliegt weiter. Die Leermasse ist etwas größer, ebenso die maximale Start- und Landemasse. Die Reichweite beträgt 3408 NM. Die Citation kann bis auf 51000 Fuß seigen - höher als die meisten anderen Passagierflugzeuge. Die neue Citation kostet zirka 22 Millionen Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Cessna Citation Longitude Rollout des ersten Serienflugzeugs

14.06.2017 - Die erste Longitude aus Serienfertigung hat die Produktionshallen in Wichita verlassen. Der Flugzeughersteller betont die modernen Fertigungsmethoden, die beim Bau des neuen Super-Midsize-Jets zum … weiter

Textron Aviation 2000. Cessna CJ ausgeliefert

12.06.2017 - Wie der Hersteller aus Wichita bekannt gab, handelt es sich beim Jubiläumsflugzeug um eine Cessna Citation CJ3+. Der Jet wurde im Rahmen von Feierlichkeiten an den langjährigen Cessna-Kunden Marc … weiter

Cessnas Citation Longitude Europäisches Debüt auf der EBACE

01.06.2017 - Cessnas neuer Business Jet feierte auf der EBACE sein Europa-Debüt. Es handelte sich um den vierten Prototyp des Testprogramms, der bereits mit einem Serieninterieur ausgestattet ist. … weiter

Head-Up-Display Garmin präsentiert neues HUD

31.05.2017 - Der amerikanische Avionikhersteller hat mit dem GHD 2100 ein HUD für Geschäftsreiseflugzeuge vorgestellt. Erster Kunde ist Textron Aviation, der es bei der Cessna Citation Longitude einsetzen wird. … weiter

Cessna Denali Erste Prototypen werden gebaut

31.05.2017 - Auf der diesjährigen EBACE in Genf sorgte Cessnas neuer Turboprop für Gesprächsstoff, da die Montage der ersten beiden Testflugzeuge in Wichita begonnen hat. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App