14.01.2013
aerokurier

FAA Zulassung Caravan EXCessna Caravan: Starke Turboprop noch stärker

Cessna hat die FAA-Zulassung für die neue „EX“-Version der Grand Caravan erhalten. Die neue PT6A-140-Turbine von Pratt & Whitney Canada verhilft dem vielseitigen Nutzflugzeug zu starken Flugleistungen. <br />

Cessna Caravan EX

 

 

Sage und schreibe 38 Prozent mehr Steigleistung verspricht Cessna für die neue Version der Grand Caravan. Diesen Zuwachs verdankt sie der jüngsten Version der bewährten PT6-Propellerturbine. Die PT6A-140 der Caravan EX gibt 867 WPS Startleistung ab, 28 Prozent mehr als die bekannte PT6A-114A. Der Leistungszuwachs beschert der Caravan neben der besseren Steigleistung eine verkürzte Startstrecke und eine um zehn bis zwölf Knoten höhere Geschwindigkeit. Als Höchstgeschwindigkeit nennt Cessna 184 kts in 10000 ft und 177 kts in 20000 ft, jeweils mit Frachtbehälter. Die neue EX-Version kann auch mit Wipaire-Schwimmern ausgestattet werden, was bisher bei der Grand Caravan nicht möglich war.
Im Cockpit bleibt das Garmin G1000 erhalten, auch die “Oasis”-Innenausstattung wird weiterhin angeboten. Neu sind die LED-Außenleuchten. Cessna hat bereits mit der Auslieferung begonnen.
Die PT6A-140 ist mit 163 cm nahezu genauso lang wie die PT6A-114A. Pratt & Whitney stellt trotz der höheren Leistung einen um etwa fünf Prozent niedrigeren Verbrauch in Aussicht. Auf den Treibstoffzusatz „Prist“ kann übrigens verzichtet werden. Die TBO beträgt 3600 Stunden.
Ein neues Merkmal ist die automatische Übertragung von Motordaten. Diese erfolgt drahtlos nach der Landung an den Servicebetrieb, sodass der Betreiber stets im Bild über bevorstehende Wartungsmaßnahmen ist.
Die PT6-Turbine wird seit 1963 in einer Vielzahl von Varianten gebaut, mehr als 46000 Stück sind seither entstanden. Heute macht sie etwa die Hälfte der Produktion bei Pratt & Whitney Canada aus.
Die Caravan gehört zu den Klassikern im Cessna-Programm. Die Ur-Caravan ist erstmals 1982 geflogen, die Zulassung wurde im Oktober 1984 erteilt. Die Grand Caravan ist eine verlängerte Ausführung, die 1990 erstmals an den Start ging.



Weitere interessante Inhalte
MEBAA 2016 Textron in Dubai

05.12.2016 - Der amerikanische Konzern wird vom 6. bis 8. Dezember im Rahmen der MEBAA 2016 in Dubai neben Cessna Grand Caravan EX und Beechcraft King Air 350i auch die Cessna Citation Latitude ausstellen. … weiter

Aircraft-Maintenance Mobiler Service für King Air & Co

16.11.2016 - Textron richtet eine neue Mobile Service Unit (MSU) am Flugplatz Egelsbach ein. Ziel ist es, den Kundendienst für Citation, King Air und Hawker in Deutschland und ganz Europa zu verstärken. … weiter

Krankentransportflüge Tyrol Air Ambulance

08.11.2016 - Ihre Flugzeuge werden liebevoll „Gipsbomber“ genannt und bringen im Winter verunglückte Urlauber aus den Skigebieten nach Hause: Die Tyrol Air Ambulance aus Innsbruck ist Spezialistin für … weiter

Neuer Turboprop-Antrieb von GE Cessna Denali

07.11.2016 - Um seine Vorzüge voll ausspielen zu können, wurde der neue Turboprop-Antrieb von GE nicht in ein bestehendes Flugzeug hineinadaptiert. Textron liefert ihm mit der Cessna Denali eine maßgeschneiderte … weiter

Neuer Business-Jet von Cessna Erfolgreicher Erstflug der Cessna Citation Longitude

11.10.2016 - Die Cessna Aircraft Company gibt den geglückten Jungfernflug der Citation Longitude bekannt. Am 8. Oktober startete der Prototyp mit den Testpiloten Ed Wenninger und Stuart Rogerson am Steuer vom … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App