14.01.2013
aerokurier

Cessna beginnt mit der Fertigung der Citation M2

Cessna hat den Startschuss für die Serienfertigung der neuen Citation M2 gegeben. Der Leichtjet wird in dem Werk in Independence gebaut, dem Standort der Propellerflugzeugproduktion.

Cessna Ciation M2

Die neue Citation M2 wird im Cessna-Werk in Independence gefertigt. © Foto (Modellbild): Cessna  

 

Im April soll das erste Serienflugzeug aus der Montage rollen, es ist als Vorführflugzeug vorgesehen.

Die Arbeitsteilung bei der M2-Fertigung sieht so aus: Der vordere und hintere Teil des Rumpfes werden in Wichita gebaut und dann nach Independence, etwa zwei Autostunden von dem Cessna-Hauptsitz entfernt, transportiert. Dort erfolgt die Endmontage. Auch die Übergabe an die Kunden wird dort vorgenommen. Auch die Citation Mustang wird, bisher als einziger Cessna-Jet, in Independence gebaut.

Die neue M2 ist eine modernisierte CJ1+ und schließt die Lücke zwischen der Citation Mustang und der CJ2+. Der Prototyp ist erstmals im März vergangenen Jahres geflogen. Die Zulassung des neuen Modells erwartet Cessna im zweiten Quartal 2013.
Zwar ziert das Pferdsymbol der Mustang auch die Broschüren der M2, diese ist aber keine Version der Mustang. Interessant ist der Preis der M2: Mit 4,195 Millionen Dollar ist das neue Modell etwa 800000 Dollar billiger als die CJ1+, aber ein weitaus attraktiveres Produkt. Den Kampfpreis dürfte Cessna auch mit Blick auf Embraers Phenom 100 festgesetzt haben, die in dem Leichtjetsegment Cessna das Leben schwer macht.

Die Kabine der M2 hat Cessna neu gestaltet, bei der Möblierung soll es, anders als bei der Mustang, das volle Programm an Wahlmöglichkeiten geben. Mit Internet, Smartphone- und iPad-Anschlüssen wird die M2 auf der Höhe der Zeit sein. Gleiches gilt für das Cockpit, wo Cessna Garmins G3000-System installieren wird. Die Triebwerke kommen von Williams, es ist das mit FADEC ausgestattete FJ44-1AP-21 mit 1965 lbs (8,74 kN) Startleistung.



Weitere interessante Inhalte
Dritter Prototyp Cessna Citation Longitude auf Erfolgskurs

15.05.2017 - Die Longitude ist Cessnas Einstieg in die Super-Midsize-Klasse und der erste Business Jet, der komplett unter der Ägide von Textron entsteht. Der dritte Prototyp absolvierte jüngst seinen Erstflug, … weiter

Förderprogramm Dritte Saison für Top Hawk

15.05.2017 - Das Top-Hawk-Programm von Textron Aviation wächst weiter: Der amerikanische Konzern stellt fünf Flugschulen an Universitäten eine Skyhawk zur Verfügung. Ziel des Projekts ist es, den Nachwuchs für die … weiter

Cessna Citation Mustang Produktion eingestellt

12.05.2017 - Die letzte Mustang hat Cessnas Produktionshallen in Wichita verlassen und soll noch in den nächsten Wochen ausgeliefert werden. In der zwölfjährigen Bauzeit entstanden mehr als 470 Exemplare des … weiter

Cessna Citation Longitude Vierter Prototyp in das Testprogramm eingestiegen

10.05.2017 - Der kürzlich stattgefundene Erstflug der vierten Longitude treibt das Erprobungsprogramm des Super-Midsize-Jets weiter voran: Die Zertifizierung soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. … weiter

Cessna Citation Longitude Erstflug des dritten Prototyps

18.03.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller gab den erfolgreichen Erstflug der dritten Longitude bekannt. Die Maschine steigt damit nur sechs Monate nach dem ersten Prototyp in das Flugerprobungsprogramm mit … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 06/2017

aerokurier
06/2017
24.05.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stemme RS10.e elfin
- AutoGyro MTOsport 2017
- Lizenzen: PPL(A) und LAPL(A)
- CAT SET-IMC
- MiG 15
- LET Aero Ae-145
- Verstellpropeller

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App