21.10.2014
aerokurier

Neue Version für NetJets vorgestelltBombardier überrascht mit Challenger 650

Bombardier Aerospace hat am Vorabend der NBAA in Orlando die Challenger 650 vorgestellt, eine neue Version des bewährten Großraum-Geschäftsreisejets. Erstkunde ist NetJets.

Bombardier Challenger 650 air to air Foto Bombardier

Bombardier hat den Challenger 650 auf der NBAA 2014 in Orlando vorgestellt. Foto und Copyright: Bombardier Aerospace  

 

Der kanadische Luftfahrtkonzern Bombardier Aerospace hat am Vorabend der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA in Orlando, Florida, eine neue Version des bewährten Widebody-Business-Jets Challenger vorgestellt. Die neue Version, Challenger 650 genannt, ist eine Weiterentwicklung dr Challenger 605. Sie entstand in Zusammenarbeit mit dem Launch Customer NetJets, der bereits am 11. Juni 2012 25 Festbestellungen und 50 Optionen für das Muster unterschrieben hatte. Damals wurde der Zweistrahler aber noch als Challenger 605 NG bezeichnet.

Angetrieben von zwei CF34-3-Turbofans aus dem Hause GE Aviation, wird die Challenger 650 über eine kürzere Startstrecke verfügen als das Vorgängermodell. Die neue Version der Turbofans verfügt über mehr Startschub. Die Reichweite der 650 beträgt 4000 NM (7408 km). In der Kabine hat sich Bombardier die Lufthansa Technik mit der Lieferung des Kabinen-Management- und Bordunterhaltungssystems nice® HD beauftragt. Das System kommt bereits beim Learjet 70, 75, 85 und der Challenger 350 zum Einsatz. Bis heute hat Lufthansa Technik mehr als 400 Systeme der ersten nice-Generation sowie des Nachfolgers nice® HD an Bombardier Business Aircraft ausgeliefert.

Mit nice HD erhält die Challenger 650 ein hochmodernes Kabinen-Managementsystem. Standard sind unter anderem die größten in dieser Klasse verfügbaren Displays mit HD-Auflösung, 3D-Karten, Audio- und Video-on-Demand, die Integration von Bluetooth sowie branchenführende Möglichkeiten bei der Medien-Auswahl. Das von Lufthansa Technik entwickelte und exklusiv für Bombardier maßgeschneiderte Kabinen-Managementsystem der nächsten Generation stellt Passagieren alle von Heim- oder Büroanwendungen bekannten Steuerungsmöglichkeiten für Bord-Unterhaltung und Arbeitsumgebung zur Verfügung, die jedem anderen Flugzeug dieses Segments überlegen sind. Die Kabinenfunktionen können außerdem mit Apple- oder Android-Geräten angesteuert werden. Das vollausgerüstete Multimediasystem der Challenger 650 ermöglicht nach LHT-Angaben den Nutzern, ihre eigene Musik, Filme oder andere Medien zu speichern und abzuspielen. Das System verfügt als einziges in seiner Klasse über die Fähigkeit, DRM-lizenzierte (Digital Rights Management) Medien zu verwalten und gestattet damit Abonnenten, aktuellste Filme und Unterhaltung zu genießen.

Die erste Challenger 650 soll 2015 ausgeliefert werden.

Mehr Infos zu:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Streit um Subventionen Muss Kanada bei der WTO antreten?

09.02.2017 - Embraer befürwortet Brasiliens Petition, Bombardiers Unterstützung durch die kanadische Regierung von der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf prüfen zu lassen. … weiter

Zwei auf einen Streich Heavy-Maintenance-Check und neue Kabine

03.02.2017 - Im Rahmen einer 192-Monats-Inspektion einer Bombardier Challenger CL604 gelang es Ruag Aviation, in nur zehn Wochen auch eine komplette Neugestaltung der Kabine vorzunehmen. … weiter

Klassenbester Aero-Dienst erhält Auszeichnung

21.12.2016 - Das Nürnberger Luftfahrtunternehmen ist offizielles Service-Center von Bombardier und wurde kürzlich zum zweiten Mal in Folge mit dem begehrten „Bombardier Business Aircraft Excellence Award” geehrt. … weiter

Bombardier Erste Challenger 650 für deutschen Betreiber

10.08.2016 - Bombardier Business Aircraft hat die erste Challenger 650 ausgeliefert, die von Deutschland aus eingesetzt wird. … weiter

EBACE 2016 Flexjet verdoppelt Bestellungen für Bombardier Challenger 350

23.05.2016 - Bombardier gab in Genf bekannt, dass ein jüngst noch ohne Namensnennung gebuchter Auftrag für 20 Challenger 350 im Wert von 354 Millionen US-Dollar von Flexjet stammt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 02/2017

aerokurier
02/2017
25.01.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zlin Aviation Shock Cup
- Flugzeugreport: Howard DGA-15
- 21 Seiten Segelflug-Extra
- Luftfahrtversicherungen
- 8,33-kHz-Upgrade
- Jumbolino BAe 146
- Tipps für Trips: Schloss Basthorst

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App