24.11.2014
aerokurier

SicherheitssystemAufblasbare Gurte für den Cirrus-Jet

Der einstrahlige Cirrus-Jet wird, neben dem Rettungsschirm, eine weitere ungewöhnliche Sicherheitsausstattung besitzen: Aufblasbare Sicherheitsgurte.

Cirrus SF50 Testflugzeug

Cirrus will die SF50 mit aufblasbaren Sicherheitsgurten ausstatten. © Foto und Copyright: Cirrus Aircraft  

 

Cirrus Aircraft hat das Gurtsystem des US-Herstellers Aviation Occupant Safety ausgewählt, um damit die Cirrus Vision SF50 auszustatten. Der Einstrahler-Jet wird serienmäßig bei den vorderen Sitzen die aufblasbaren Dreipunkt-Gurte von Aviation Occupant Safety besitzen. Auch für die hinten sitzenden Passagiere wird Aviation Occupant Safety die Sicherheitsgurte liefern, diese werden aber konventionelle Dreipunktgurte sein. Der Cirrus-Jet verfügt über ein flexibles Innenraumkonzept. Bis zu fünf Erwachsene plus zwei Kinder haben in der Kabine Platz.
AOS ist ein erst 2012 ins Leben gerufene Gemeinschaftsunternehmen der beiden Firmen Aircraft Belts und Key Safety Systems. AOS hat auch ein Airbag-System entwickelt für Passagiere, die seitlich auf einem Sofa sitzen. In Business-Jet-Kabinen ist dies mitunter der Fall. Cessna will die Citation Latitude damit ausstatten.

Cirrus rechnet mit der Zulassung  des einstrahligen Jets Ende kommenden Jahres. Cirrus sagt, dass 550 Bestellungen für den 300 KTAS schnellen Jet vorlägen, die meisten davon aus dem Kreis von Besitzern von SR-Kolbenmotorflugzeugen. Der Versuchsträger des Cirrus-Jets fliegt seit 2008. Danach geriet das Programm aus Kapitalmangel ins Stocken. Das erste seriennahe Flugzeug fliegt seit März und hat seither 120 Stunden absolviert. Die Cirrus SF50 ist mit einem Garmin-G3000-Cockpit und einem FJ33-Triebwerk ausgerüstet. Der Einstrahler verfügt, wie die Cirrus-Kolbenmotorflugzeuge, über ein Rettungssystem.



Weitere interessante Inhalte
Vision Jet und G6-Upgrade AERO 2017: Cirrus blickt optimistisch in die Zukunft

06.04.2017 - Der Vision Jet und das G6-Upgrade der SR-Reihe standen im Mittelpunkt der Pressekonferenz von Cirrus. Für den Jet rechnet der US-amerikanische Flugzeughersteller mit einer großen Nachfrage, weshalb … weiter

Stratos 714 Auftritte in Oshkosh und auf der NBAA

20.02.2017 - Der Very-Light-Privatjet Stratos 714 wird auf den beiden wichtigsten US-amerikanischen Luftfahrtveranstaltungen 2017 zu sehen sein. Damit sollen nicht nur Kunden der Business-Aviation und der … weiter

Modellpflege für 2017 Cirrus präsentiert G6

04.01.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller sorgte erst kürzlich mit der Erstauslieferung des SF50-Jets für Furore. Nun legt Cirrus nach und schickt die sechste Generation seiner SR-Modelle ins Rennen. … weiter

Cirrus Erster SF50 ausgeliefert

20.12.2016 - Im Rahmen einer großen Feier und im Beisammensein von 800 Gästen übergab der amerikanische Hersteller den ersten Vision Jet seinem neuen Besitzer. … weiter

Viele Optionen für eine sichere Landung Flugsicherheit: Vorbereitet für den Notfall

04.10.2016 - Ob stotternder Motor, Kabelbrand oder Wespe im Cockpit: Mit mentaler Vorbereitung verliert selbst eine ungeplante Landung einen Teil ihres Schreckens. Piloten müssen sich nur bewusst machen, welche … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 04/2017

aerokurier
04/2017
29.03.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 48 Seiten AERO Special
- Pilot Report Dynali H3
- Versicherungen, Teil 3
- Heli-Expo
- Pulkfliegen: Risiken und Alternativen
- Lizenz-Übersicht, Teil 1
- MAF-Ausbildung

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App