15.01.2008
aerokurier

GAMA-Zahlen 20062006 war ein gutes Jahr für Flugzeughersteller

Die Hersteller von zivilen Flugzeugen können mit dem vergangenen Jahr bestens zufrieden sein: Im Jahr 2006 wurden deutlich mehr Neuflugzeuge abgesetzt als im Jahr zuvor.

Mit 1239 Flugzeugen, Propellermuster und Jets addiert, hat die Cessna Aircraft Company die meisten Einheiten ausgeliefert. Das beliebteste Modell aber stammt nicht von dem US-Traditionsunternehmen, sondern vom Konkurrenten Cirrus Design Corporation: 565 Exemplare des Typs SR22 wurden im vergangenen Jahr an ihre neuen Besitzer übergeben. Das zweitplatzierte Modell, die 172S Skyhawk, brachte es auf 322 Exemplare.
 
Die Zahlen wurden von der GAMA (General Aviation Manufacturers Association) in Washington, D.C. veröffentlicht. Sie dokumentieren einen kräftigen Zuwachs bei den Kolbenmotorflugzeugen und Turboprops sowie einen neuen Auslieferungsrekord bei Business Jets.
Das Jahr 2006 hat neben Gewinnern auch Verlierer gesehen. Zu den Gewinnern gehört die Beech Bonanza A36/G36, die im vierten Quartal so richtig in Schwung kam und bis Jahresende 80 Auslieferungen erreichte. Raytheon kann überhaupt mit Genugtuung auf das abgelaufene Jahr blicken, auch wenn die Premier IA zurzeit etwas schwächelt. Der Konzern setzte 398 Flugzeuge ab, davon 140 Jets. Im Vorjahr waren es 354 Flugzeuge. Wie die Bonanza nahm auch die Columbia 350 erst im Schlussspurt Fahrt auf, ihre insgesamt 39 Auslieferungen erzielte sie ausschließlich im zweiten Halbjahr.

Zu den Verlierern gehören die SA 160 von Symphony Aircraft und die AG-5B von Tiger Aircraft. Gerade einmal fünf beziehungsweise drei Flugzeuge wurden im ersten Halbjahr übergeben, dann schlossen die Firmen ihre Tore. Eine Null am Jahresende steht bei allen Modellen der TB-Reihe von EADS Socata. Der Konzern konzentrierte sich voll und ganz auf die TBM 850. Immerhin 42 Einheiten der Turbinen-Einmot wurden geliefert.

Die zwölf meistverkauften Kolbenmotor-Einmots 2006
Platz    Muster                                Zahl der gelieferten Einheiten
1          Cirrus SR22                       565
2          Cessna 172S                     322
3          Diamond DA40                  220
4          Cessna 182T                     187
5          Cirrus SR20                       150
6          Columbia 400                     146
7          Cessna 182                        140
8          Cessna 206T                      104
9          Cessna 172                          87
10        Beech Bonanza A36/G36     80
11        Mooney M20 Ovation GX      63
12        Diamond DA20-C1               55  

Alle Hersteller zusammengenommen, haben 4042 Flugzeuge ausgeliefert. Gegenüber 2005 ist das ein Zuwachs von 12,9 Prozent. Die Gesamtzahl setzt sich zusammen aus 2508 Kolbenmotor-Einmots, 242 Zweimots, 407 Turboprops und 885 Business Jets. Mehr als zwei Drittel (3293) dieser Flugzeuge wurden in Nordamerika gefertigt, 660 in Europa, 27 in Südamerika und 62 im Rest der Welt.

Auf der Rangliste der wichtigsten Hersteller von Propellerflugzeugen aller Kategorien steht wenig überraschend Cessna ganz oben mit 932 Flugzeugen. Cirrus Design, die im Gegensatz zu Cessna ausschließlich Kobenmotor-Einmots baut, ist dem Konkurrenten mit 721 SR22/SR20/SRV dicht auf den Fersen. Das beliebteste Modell im Piper-Programm ist die PA-46 Meridian (49 Auslieferungen), gefolgt von der Turboversion der PA-32R Saratoga II (37). Die wohl ungewöhnlichste Bilanz lieferte Maule Air. Der Schulterdecker-Hersteller aus Georgia wird in der GAMA-Liste mit elf verschiedenen Modellen geführt, die insgesamt aber nur 38 Auslieferungen erzielten.  

Die fünf wichtigsten Hersteller von Propellerflugzeugen 2006
(Zahl der Einheiten)*  
1. Cessna (932)
2. Cirrus (721)
3. Diamond (438)
4. Raytheon/Beechcraft (258)
5. Piper (238) 

*ein- und zweimotorig, mit Kolbenmotor oder Turbine   












Weitere interessante Inhalte
MEBAA 2016 Textron in Dubai

05.12.2016 - Der amerikanische Konzern wird vom 6. bis 8. Dezember im Rahmen der MEBAA 2016 in Dubai neben Cessna Grand Caravan EX und Beechcraft King Air 350i auch die Cessna Citation Latitude ausstellen. … weiter

Aircraft-Maintenance Mobiler Service für King Air & Co

16.11.2016 - Textron richtet eine neue Mobile Service Unit (MSU) am Flugplatz Egelsbach ein. Ziel ist es, den Kundendienst für Citation, King Air und Hawker in Deutschland und ganz Europa zu verstärken. … weiter

Krankentransportflüge Tyrol Air Ambulance

08.11.2016 - Ihre Flugzeuge werden liebevoll „Gipsbomber“ genannt und bringen im Winter verunglückte Urlauber aus den Skigebieten nach Hause: Die Tyrol Air Ambulance aus Innsbruck ist Spezialistin für … weiter

Neuer Turboprop-Antrieb von GE Cessna Denali

07.11.2016 - Um seine Vorzüge voll ausspielen zu können, wurde der neue Turboprop-Antrieb von GE nicht in ein bestehendes Flugzeug hineinadaptiert. Textron liefert ihm mit der Cessna Denali eine maßgeschneiderte … weiter

Neuer Business-Jet von Cessna Erfolgreicher Erstflug der Cessna Citation Longitude

11.10.2016 - Die Cessna Aircraft Company gibt den geglückten Jungfernflug der Citation Longitude bekannt. Am 8. Oktober startete der Prototyp mit den Testpiloten Ed Wenninger und Stuart Rogerson am Steuer vom … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 12/2016

aerokurier
12/2016
23.11.2016

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Me 262
- Reise: Südwest-Frankreich
- Pilot Report Remos GXiS
- Trixy Spirit
- Flugzeug einmotten
- Ventus Generation 3
- Fliegen über der Kalahari

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt

aerokurier iPad-App